Feuerwehr-Etsdorf Logo Freiwillige Feuerwehr Etsdorf

Die Gründung

Aufgrund des fehlenden Nachwuchses innerhalb der letzten Jahre, und der ebenso fehlenden Begeisterung bzw. Motivation für Jugendliche der Freiwilligen Feuerwehr beizutreten, wurden im Frühjahr 2004 erstmals Überlegungen geführt eine Feuerwehrjugend zu gründen.

Da es auch innerhalb der Feuerwehr Engabrunn Nachwuchsprobleme zu bewältigen gab, entschloss man sich auch hier zur Gründung einer Feuerwehrjugend.
OFM Berner Sascha und BI Weiß Norbert von der Feuerwehr Engabrunn planten gemeinsam die Gründung der beiden Jugendgruppen, deren Ausbildung gemeinsam erfolgen sollte. Aus privaten Gründen scheidete BI Weiß Norbert aus dem Feuerwehrwesen aus. FM Katrin Fischer übernahm die Arbeit von BI Weiß.

Im Sommer erfolgte die Zustimmung zur Gründung einer Feuerwehrjugend in der Feuerwehr Etsdorf seitens des Kommandos.
Ab diesem Zeitpunkt wurde OFM Berner Sascha vom Kommandantstellvertreter BI Lachinger Stefan bei seiner Aufgabe unterstützt.

Im Herbst besuchten OFM Berner und BI Lachinger den 1-wöchigen Jugendführerlehrgang in der NÖ Landesfeuerwehrschule in Tulln.

 

Im Dezember wurden alle begeisterten Kinder samt Eltern
zu einer Präsentation der Feuerwehrjugend in den Etsdorfer Gemeindesaal eingeladen.
Bei dieser Veranstaltung wurde das Thema „Feuerwehrjugend“ vom „Bezirksachbearbeiter Feuerwehrjugend“ von HV Huber Karl von der FF-Langenlois näher erläutert. Anschließend wurden
die zukünftigen Jugendführer und deren Gehilfen dem Publikum vorgestellt.
Bei dieser Veranstaltung konnte das Interesse von 11 Etsdorfer
und 8 Engabrunner Kinder geweckt werden, die schließlich
mit 6. Jänner 2005, der im Dezember 2004 beim NÖ Landesfeuerwehr-
verband angemeldeten Jugendgruppe, beitraten.

Zum Jugendführer wurde bei der Mitgliederversammlung am
6. Jänner 2005 OFM Berner Sascha zum Jugendführer mit dem Dienstgrad Löschmeister (LM) ernannt.

Der Ausbildungsbetrieb konnte mit 28. Jänner 2005
aufgenommen werden.

Erste Präsentationsveranstaltung